Home » Druckverfahren » Hochwertiger Textildruck, Teil 2
Arbeitskleidung personalisiert

Hochwertiger Textildruck, Teil 2

Flexdruck – Flockdruck

Flexdruck zählt zu den sehr hochwertigen Textildruckverfahren. Er zeichnet sich durch hohe Waschbeständigkeit, Lichtechtheit, sehr lange Haltbarkeit, hohe Farbdeckung sowie starke Farbbrillianz aus und ist bestens geeignet für individuelle Einzelstücke bzw. Kleinauflagen. Das Motiv wird mit einem Plotter aus der jeweiligen Folie geschnitten. Diese Folien gibt es inzwischen in sehr vielen Farben, die neben den Grundfarben auch Sondertöne wie Gold, Silber, Neonfarben, Reflexfolien (für Polizei, Rettungsdienst oder Feuerwehr nach DIN) oder sogenannte Fashionfolien (Leder, Jeans, Carbon oder z.B. Karomuster) beinhalten.

Es sind keine Farbverläufe, Raster oder zu feine Details möglich, da die Folien nach dem Schneiden per Plotter mit der Hand freigelegt (entgittert) werden müssen. Der Flexdruck hat eine glatte, dünne Oberfläche und ist vergleichsweise dehnfähig. Die meisten Flexfolien sind eher glänzend in Ihrer Optik, es gibt aber auch matte, bzw. flocksamtige Folien (Flockdruck). Um diese Drucke herzustellen, wird eine schneidfähige Vektorgrafik benötigt. Diese lassen sich mit Programmen wie Adobe Illustrator erstellen (Formate EPS, AI, PS, DXF).

Digital-Transferdruck auch Laser-Transferdruck oder CopyShop-Druck genannt

Im Digital-Transferdruck können helle und neuerdings auch dunkle Textilien mit mehrfarbigen Motiven bedruckt werden. Das Motiv wird mit einem Laserkopierer spiegelbildlich auf eine Transferfolie gedruckt. Die Folie wird per Hand so ausgeschnitten, dass so wenig wie möglich unbedruckte Folie übertragen wird. Je nach Motiv ist auch eine sog. “Transparent-Background-Folie” einsetzbar, hier wird nur der Toner auf das Textil übertragen. Weiß wird in diesem Druckverfahren nicht mitgedruckt, so dass sich Druckfarben und Textilfarbe vermischen. Insofern bleibt der Druck nur auf weißen Textilien farbecht und der Rand der Folie ist praktisch nicht sichtbar. Der Auftrag auf dem Textil ist recht dünn und waschbar, das Druckbild verblasst jedoch nach einigen Wäschen allmählich. Für dieses Druckverfahren spricht sein Preis, da sich schnell Aktions-, Geburtstags- und Event-Shirts realisieren lassen.

Bestickung

Auf besondere Anfrage bieten wir auch die Bestickung von Textilien mit Ihrem Wunschmotiv in größeren Auflagen an. Die Vorteile der Textil-Bestickung liegen klar auf der Hand:

  • Auf fast allen Textilien, auch auf Leder möglich
  • Vergleichsweise beste Waschbeständigkeit
  • Edle Optik
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Beste Farbbrillianz
  • Beste Haltbarkeit von allen Veredelungstechniken
  • Preiswert bei hohen Auflagen

Die Bestickung empfiehlt sich nicht bei

  • sehr dünnem Material
  • sehr elastischem Material
  • sehr komplizierten und detailreichen Bildvorlagen
  • sehr großflächigen Vorlagen

Zudem sind Farbverläufe nur bedingt möglich. In diesen Fällen empfehlen wir das Bedrucken der Textilien. Die Stickdaten werden in einem speziellen Programm erstellt, sodass die Grafiken inkl. Farbwechseln von der Maschine umgesetzt werden können. Um ein Angebot für eine Bestickung zu erstellen, schicken Sie uns am besten eine Anfrage mit folgenden Daten:

  1. Ansicht des Motivs
  2. Anzahl und Art der zu stickenden Textilien
  3. Größe des zu stickenden Motivs

Daraus ermitteln wir für Sie:

  • den Preis pro gesticktem Logo
  • den Preis pro Abstickung bei unterschiedlichen Mengen
  • die optimale Größe des Logos zum Sticken
  • die Anzahl der Stiche Ihres Logos
  • die beste Größe des Logos, um den besten Preis zu erhalten
  • die Kosten für das Stickprogramm.

Der Preis für die Erstellung eines Stickprogramms ist abhängig von der Komplexität Ihres Logos sowie der Bestellmenge.

Infos per Mail an info@mendel-printdesign.de oder +497522 97370

Review Overview

User Rating: Be the first one !

Über Andreas Bluemel